Kennt Ihr das? Ihr verändert Euch bei einer Sache, was Ihr nie gedacht habt? Ich habe in letzter Zeit mal darüber nachgedacht und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass sich speziell bei einer Sache was bei mir verändert hat, was ich nie gedacht hätte.

Aber von was rede ich eigentlich? Musik! Ich war ein krasser Musiknazi! Es gab nur Metal (sogar nur spezielle Untergenres) für mich und alles andere war scheiße. Ich höre halt seit ich mich daran erinnern kann (mit fünf oder so) nur Rock und Metal, was jetzt auch schon 26 Jahre wären. Jetzt aber hat sich das echt gewandelt, klar es gibt immer noch Genres bzw Künstler, die ich absolut scheiße finde, aber von denen rede ich auch nicht. Momentan entdecke ich (Battle) Rap massiv für mich, auf deutsch und da sind großartige Künstler “auf dem Markt”. Viele (Battle) Rapper haben natürlich auch noch eigene Songs, welche ich massiv pumpe bei Spotify.

Ein paar Beispiele wie folgt:

SF Gang, die mit ihrem sehr speziellen Trap Rap auf Erfolgskurs sind, wie ich finde.
Cris Kotzen ( Instagram Profil )
Ano-nym ( Instagram Profil )
Mofo Beats ( Instagram Profil )

Ein Herr der alleine unterwegs ist, er ist Comedian, Barista und auch noch Battle Rapper. Verrückte Kombination, die aber aufgeht.
Ssynic ( Instagram Profil )

Wie Ihr ja schon aus Folge 3 ( Hier klicken um zu Folge 3 zu gelangen ) wisst, ist auch Lance Butters ( Instagram Profil ) damals schon vereinzelt super gewesen, jetzt baller ich aber auch all seine Alben fast täglich.

Durch einen Freund wurden mir auch Audio88 & Yassin ( Instagram Profil ) empfohlen, welche zig Alben auf Spotify haben und ich muss sagen, alle geil! Diese hatte ich ja auch schon in Folge 3 erwähnt, aber nach intensivem Hören muss ich sagen, TOP.

Diesen Künstler (Jaw Instagram Profil ) habe ich schon mal vor Jahren gehört, doch dann komplett aus den Augen verloren. Jetzt aber höre ich ihn wieder vermehrt!

Diese sind zum jetzigen Stand der Grund warum ich momentan 0 Metal höre. Für viele ist das jetzt nichts besonderes, weil der Geschmack sich ja ändern kann, aber wenn ich mal ehrlich sein darf, damals war Rap der letzte Dreck für mich und nun auf Platz eins bei mir.

Habt Ihr auch solche komischen Veränderungen bei Euch bemerkt, wo Ihr Euch denkt: “Warum mag ich das auf einmal (nicht mehr)?” / „Wie konnte das denn passieren?“

Schreibt mir doch mal was in die Kommentare zu diesem Thema.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Jens

So könnt Ihr mich erreichen

Es gibt 3 Möglichkeiten Teil von diesem Austauschpodcast zu werden 1. Via WhatsApp: Drück den grünen Knopf

Mir eine WhatsApp Nachricht an 015678/657260 schicken

Speichert Euch die Nummer direkt ab, dann braucht Ihr nicht immer auf den grünen Knopf zu drücken!
 

2. Via einer Mail an mail@kenntihrdas.com

3. Via dem Kontaktformular: Hier klicken

Ich freu mich auf Eure Kommentare und iTunes-Bewertungen. Damit helft Ihr mir mich zu verbessern und vielleicht auch mal über ein Thema zu reden, das mir von allein gar nicht eingefallen wäre. Ihr tragt dazu bei, dass ich in den Podcatchern und auf diversen Plattformen leichter gefunden werde und somit noch mehr Zuhörer erreiche.

 

Comments (4)
  1. Ich war seit 5 Jahren Veganer und habe über Silvester besoffen McDonalds bestellt und natürlich im besoffenen Kopf reingehauen. Seitdem esse ich wieder vermehrt, auch wenn nur in kleinen Schritten, Fleisch. Und es ist sooooo lecker!

  2. Kenne ich nicht, nö! Gerade bei Musik, klar ist Metal da mein Lieblings-Genre, aber wenn ich was aus einem anderen Genre gut finde, höre ich das halt!

    Dasselbe gilt für Filme, Serien, Bücher…es muss mich galt unterhalten! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.